News

Freie Pensionsplätze
Aktuell haben wir folgende Pensionsplätze zu vergeben:
- Aussenboxe mit Paddock
- Aussenboxe mit direktem Weidezugang (Weidegang zusammen mit sozialem 15jährigem Wallach)
- Gruppenplatz zu 5jähriger sozialer Freibergerstute 

Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Wir freuen uns, Sie und Ihr Pferd kennen zu lernen!

ExpoHorse - die besondere Schweizer Pferdemesse
25. - 27. November Horsepark Zürich/Dielsdorf
Egal ob Reiter, Stallbesitzer oder Pferde-Interessierte, alle sind an der ExpoHorse herzlich 
Willkommen. Die Messe wird am Wochenende vom 25. – 27. November 2016 stattfinden und begeisterten  Pferdeenthusiasten in vorweihnachtlicher Atmosphäre ein paar schöne Stunden schenken. 

Wir freuen uns über Ihren Besuch an unserem Stand! Weitere Informationen zur Messe finden sie hier

Freilichtspiel - 800 Jahre Wil ZH
Am 6. 7. 8.  und 13. 14. Mai 2016 finden in Wil die Aufführungen des Freilichtspiels anlässlich der 800 Jahr Feier der Gemeinde Wil ZH statt. 

Unsere Pferde dürfen bei einigen Szenen mitspielen. Der TV Spot gibt einen ersten Einblick.

Tickets erhalten Sie hier.

Schmuck aus Pferdehaar
Suchen Sie ein exklusives Geschenk für Pferdefreunde? 

Gerne empfehlen wir Ihnen für Schmuck aus Pferdehaar das Angebot von Sibylle Müller / Horsedesign 

Winterdecke Bethel in Shetty und Ponygrösse 
Ab sofort ist die beliebte Winterdecke Bethel auch in den Grössen 75 und 85cm lieferbar. Viele weitere tolle Herbst- und Winterartikel finden Sie in der Rubrik "Pferdezubehör"
Neue Brustblattgeschirre eingetroffen
Die sehr schönen Brustblattgeschirre in Grösse Cob und Full werden nach unseren Vorgaben gefertigt. Details erfahren Sie in der Rubrik Fahrsport Zubehör
Herzlich Willkommen Pferdekinder 2012 
Wir freuen uns sehr, dass folgende Fohlen bei uns ihre Jugend verbringen dürfen:
Baileys und Quinn
Eila und Herby
Don Pietro und Don Dingo
Vor dem ersten Schnee durften die Fohlen Jahrgang 2012 und 2011 noch das saftige Herbstgras geniessen:
Der kecke Herby kennt keine Berührungsängste mit den älteren Fohlen. Herby zu Finn: Zeig mal her: Schmeckt dein Gras besser als meines?
Don Dingo und Don Pietro durften im gleichen Stall gemeinsam ihre ersten Lebenswochen verbringen. Entsprechend sind sie sehr gute Freunde und grasen gerne nebeneinander: 
Ein echtes Goldstück ist Eila: unglaublich unkompliziert und vertraut im Umgang. Wen wundert es, wenn man weiss, dass sie einen unserer Lieblingsvererber, den Hengst Canada, zum Grosvater hat? ;-)  
Baileys ist immer aufmerksam:
Conny und Sagira
Emily (Eila's grosse Schwester) und Ophelia
Corino und Finn
Wenn Pferd nebeneinander grasen kann, schmeckt das Gras noch besser ;-) 
So lässt es sich gut leben: Freiheit, schmackhaftes Futter und gute Freunde!
Herbstmorgen
An einem für Eglisau typischen Herbstmorgen mit Nebel sind folgende Bilder der Jungpferde mit Jahrgang 2010 entstanden:
Stanley und Lambada
Heino und Havaro
Wer besucht uns denn schon frühmorgens?
Heino ist noch müüüüde...!
Was gibt es wohl heute zu entdecken?
Ein bisschen Morgengymnastik kann nicht schaden, bevor der Tag beginnt: 
Das "Kreiseln" ist ein typisches Bewegungsmuster von Hengsten bzw. Wallachen. Spielerisch trainieren sie ihre Beweglichkeit und Präzision. Im Ernstkampf können dem Rivalen so schwere Bisswunden an den Vordergliedmassen zugefügt werden. Heino und Havaro haben hier aber natürlich keine bösen Absichten. 
Wüsste man es nicht besser, könnte man meinen, diese Bilder von Heino und Havaro seien irgendwo in der freien Wildbahn entstanden...
Für die Entwicklung eines normalen Sozialverhaltens ist es sehr wichtig, dass die jungen Pferde ihren Spieltrieb in der Herde ausleben können. 
Fahrzaum mit halben Scheuklappen neu im  PFIFF Sortiment
Wir freuen uns, dass unser langjähriger Lieferant PFIFF Reitsport den von Toni Vogt entworfenen Fahrzaum mit halben Scheuklappen neu ins Standardsortiment aufgenommen hat. Details zum Fahrzaum erfahren Sie in der Rubrik Fahrsport Zubehör
Ausfahrt mit der Postkutsche
In Kooperation mit dem Hofgut Albführen in Dettighofen DE konnten wir uns einen grossen Traum erfüllen: Ab 2012 können wir Ihnen exklusive Fahrten mit der Postkutsche im Zürcher Unterland, rund um das Hofgut Albführen oder in der Region Ihrer Wahl anbieten.
Das Hofgut Albführen liegt in einer wunderschönen Landschaft, die zum Verweilen und Geniessen einlädt.
Für die Feinschmecker hat das gutseigene Restaurant mit tollem Ambiente seine Tore geöffnet. 
Während Sie sich bei Speis und Trank stärken, versorgen wir unsere Pferde mit frischem Quellwasser. Unsere tollen Pferde sind die Stars Ihrer Ausfahrt.
Die Kutsche bietet 8 bis 10 Personen Platz. Dank der Herstellung aus feinsten Materialien ist sie ein sehr bequemes Transportmittel.
Die Kutscher kleiden sich in stilechten Uniformen mit den dazugehörigen Accessoires.
Bei der Ausfahrt mit fünf Pferden ist Konzentration und Präzision gefragt.
Reisen wie zu Gotthelfs Zeiten
Und wann buchen Sie Ihre ganz persönliche Extrafahrt? 
Teilen Sie uns einfach mit, wohin die Reise gehen soll ... 
... und wie viele Freunde mitreisen ...
... dann spannen wir für Sie an ...
... und es heisst für Sie: Einsteigen bitte!
Auf ein baldiges Wiedersehen! 
Willkommen Pferdekinder!
Seite Mitte November ist unser Stall wieder voller Leben, die Absetzfohlen 2011 bereiten uns jeden Tag viel Freude!
Conny und Emily
Nestor und Serina
Ophelia und Sagira
Unsere beiden Canada Söhne Corino und Finn (wie es sich für echte Freiberger gehört, die gross und stark werden möchten, am Fressen ;-) ).
Aber auch alle anderen haben natürlich einen grossen Appetit:
Frisch gestärkt geht es dann in der Herde in den Auslauf. Mal schauen was passiert, wenn man das Gspändli kneift ... 
Der Plastik ist auch spannend. Da kann man reinbeissen ...
... oder darauf scharren:
Es gibt vieles zu entdecken! Am meisten Spass machen natürlich die Laufspiele:
Emily, Serina, Conny, Ophelia, Sagira und Corino
Emily, Nestor und Corino
Nestor und Serina sind verkäuflich. Weitere Informationen finden Sie hier
 
Neu im Sortiment Fahrpeitschen: Perfektes Handwerk der Firma Fleck GmbH & Co.
Die Fleck GmbH & Co. ist weltweit führenden Hersteller von Reit- und Fahrpeitschen. Seit bald 140 Jahren werden in akkurater Handarbeit Produkte allerbester Güte hergestellt. Wer erfolgreich sein will, setzt auf perfektes Handwerk: Reit- und Fahrpeitschen Made by FLECK Germany.

Eine Auswahl an Fahrpeitschen finden Sie hier:
Fahrpeitschen von Fleck

Weideleben 
Unsere Fohlen geniessen den Spätsommer in vollen Zügen auf den Weiden:
Havaro hat sich ganz toll entwickelt und ist mit seiner dunkelbraunen Farbe ein echter Hingucker. 
Dösen in der Mittagssonne 
Heino erkennt man an seinen Ohren, die er sehr oft seitwärts gestellt hat. Dies wird bei Pferden gerne als Zeichen von zuverlässigem Verhalten gedeutet. 
Lambada's treue Augen 
Stanley, der Gigolo (er weiss sehr wohl, dass er ein Hübscher ist). Es gibt immer etwas zu entdecken: 
Carino, das Wildpferd:
Argon, der Kräftige:
Die beiden können ihre Verwandschaft nicht verleugnen ;-) Links Agron, rechts unsere Stute Duchesse (Vollschwester von Argon's Vater Hérault): 
Lambada und Stanley in trauter Zweisamkeit
Eine verschworene Bande 
Der schöne Freibergerwallach Heiko Jg. 2009 sucht noch ein neues Zuhause (mehr Infos unter Verkaufspferde)
Fahrunterricht
Auf unserem Hof bieten wir Ihnen mit unseren bestens ausgebildeten Fahrpferden Unterricht an. Egal ob Sie Anfänger, Wiedereinsteiger oder geübter Fahrer sind: profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung und lernen Sie viel Neues in einer ruhigen Umgebung.

Terminanfragen nehmen wir gerne per Mail entgegen.

 
Hofgut Albführen
Eine Welt für sich - eine Welt für Pferde
Das Hofgut Albführen ist nicht nur für Pferdeliebhaber ein wunderschönes Ausflugsziel: An idyllischer Lage bietet das Hofgut Albführen ein Pferdezentrum, das allen Wünschen für Ausbildung und Training gerecht wird. Aushängeschild und Anziehungspunkt für Pferdefreunde ist die Hengststation. Das hofeigene Restaurant ist zudem seit längerem ein Geheimtipp für Feinschmecker.

Unser Ausflugstipp für Geburtstagsfeste, Vereinsausflüge oder Firmenevents:
Ab Bahnhof Rafz erreichen Sie das Hofgut Albführen in eineinhalb Stunden mit Pferd und Wagen. Es bleibt genügend Zeit für eine Besichtigung des Gestütes und ein gemütliches Mittag- oder Nachtessen. Gerne stellen wir die Kutschenfahrt nach Ihren Wünschen zusammen! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.